Willkommen beim "schöner Morden" - Buchshop für Krimis, Thriller & Horror
track you order
Büro 0228 97638460

My Cart -

0,00
0
There are 0 item(s) in your cart
Subtotal: 0,00

Peasant Violence and Antisemitism in Early Twentieth-Century Eastern Europe

90,94

Product Highlights

  • Softcover : 304 Seiten
  • Verlag: Springer International Publishing
  • Autor: Irina Marin
  • Übersetzer:
  • Illustrator*in:
  • Illustrationen: 7 Abbildungen, schwarz-weiß, Bibliographie
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 01.02.2019
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3-030-09395-6
  • ISBN-13: 978-3-030-09395-2
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14
  • Größe: 21,0 x 14,8 cm
  • Gewicht: 425 Gramm
SKU 9783030093952 Category

Beschreibung

This book is a transnational study of rural and anti-Semitic violence around the triple frontier between Austria-Hungary, Romania and Tsarist Russia at the beginning of the twentieth century. It focuses on the devastating Romanian peasant uprising in 1907 and traces the reverberations of the crisis across the triple frontier, analysing the fears, spectres and knee-jerk reactions it triggered in the borderlands of Austria-Hungary and Tsarist Russia. The uprising came close on the heels of the 1905-1907 social turmoil in Tsarist Russia, and brought into play the major issues that characterized social and political life in the region at the time: rural poverty, the Jewish Question, state modernization, and social upheavals. The book comparatively explores the causes and mechanisms of violence propagation, the function of rumour in the spread of the uprising, land reforms and their legal underpinnings, the policing capabilities of the borderlands around the triple frontier, as well as newspaper coverage and diplomatic reactions.

 

Über „Peasant Violence and Antisemitism in Early Twentieth-Century Eastern Europe“

„Peasant Violence and Antisemitism in Early Twentieth-Century Eastern Europe“ von Irina Marin ist ab dem 01.02.2019 im Onlinebuchshop „Schöner morden mit dem Bundeslurch“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Bücher wie „Peasant Violence and Antisemitism in Early Twentieth-Century Eastern Europe“ und andere bestellte Krimis und Thriller auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundeslurch Verlages freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 425 g
Größe 14,8 × 21 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Peasant Violence and Antisemitism in Early Twentieth-Century Eastern Europe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

x