Willkommen beim "schöner Morden" - Buchshop für Krimis, Thriller & Horror
track you order
Büro 0228 97638460

My Cart -

0,00
0
There are 0 item(s) in your cart
Subtotal: 0,00

TV-Serienästhetik der Grenzüberschreitung

44,80

Product Highlights

  • Softcover : 376 Seiten
  • Verlag: Königshausen u. Neumann
  • Autor: Alexander Kroll
  • Übersetzer:
  • Illustrator*in:
  • Illustrationen:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 14.01.2021
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-8260-6644-8
  • ISBN-13: 978-3-8260-6644-3
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14
  • Größe: 23,5 x 15,5 cm
  • Gewicht: Gramm
SKU 9783826066443 Category

Beschreibung

US-Qualitätsdramaserien entfalten im Jahrzehnt nach dem 11. September 2001 eine Ästhetik der Grenzüberschreitung. Intensive Darstellungen der Krise und Gewalt überschreiten normgeprägte Grenzen des Fernsehmediums und der Fernsehseriengattung. Dabei erwächst eine komplexe fernsehserielle Reflexivität. Am Leitbeispiel der Action-Thriller-Serie 24 und dreizehn weiterer Serien untersucht das Buch in umfangreichen Analysen die Funktions- und Reflexionsweisen einer zeitgenössisch einschneidenden Dauerdrastik.

 

Über „TV-Serienästhetik der Grenzüberschreitung“

„TV-Serienästhetik der Grenzüberschreitung“ von Alexander Kroll ist ab dem 14.01.2021 im Onlinebuchshop „Schöner morden mit dem Bundeslurch“ bestellbar.

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Bücher wie „TV-Serienästhetik der Grenzüberschreitung“ und andere bestellte Krimis und Thriller auch abholen.

Und das Verlagsteam des Bundeslurch Verlages freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Fantasy, insbesondere Fantasybücher für Jugendliche und junge Erwachsene. Gern stehen wir Autoren und Autorinnen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung.

 

Zusätzliche Informationen

Größe 15,5 × 23,5 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „TV-Serienästhetik der Grenzüberschreitung“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

x